CDU-Bezirksfraktion Altona:

Geschäftsstelle: Schmarjestraße 50 · 22767 Hamburg Telefon: 040 - 380 83 299 rathaus@cdu-altona.de

Ausschuss für regionale Stadteilentwicklung und Wirtschaft

CDU-Antrag auf Einberufung der regionalen Bildungskonferenz für Lurup
Soziales Stadtteilentwicklung

40% aller Sozialwohnungen in Lurup bedroht

16 Luruper Familien sehen sorgenvoll in die Zukunft. Bis Ende 2026 entfallen die Belegungs- und Mietpreisbindungen für die von ihnen bewohnten Wohnungen. Das bedeutet eine nachfolgende Mietpreiserhöhung, die nicht jeder Haushalt stemmen kann. Es drohen Auszug und eine Vermietung an Menschen ohne Wohnberechtigungsschein. Der Anteil der sogenannten S...

AdobeStock_404120082
Stadtteilentwicklung

Der neue Marktplatz in Blankenese soll leben!

Die sogenannten „Matjes-Tage“ auf dem neu gestalteten Blankeneser Marktplatz mussten abgeblasen werden. Grund dafür war mangelnde rechtzeitige Koordination zwischen Vertretern der Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden von Blankenese mit den Marktbeschickern und dem Amt. Dies darf kein Dauerzustand werden! Darum hat die Altonaer CDU-Fraktion ...

Wirtschaft

Strategie „Letzte Meile“ – Altona wird Vorreiter bei urbaner Logistik

Hamburg hat sich ambitionierte Klimaziele gesetzt. Ein Aspekt der geplanten Klimaschutzanstrengungen ist die intelligente Steuerung von urbaner Logistik auf der so genannten „letzten Meile“. Die CDU-Fraktion Altona setzt sich bei der morgigen Bezirksversammlung gemeinsam mit der FDP-Fraktion mit einem Antrag dafür ein, dass Altona Vorreiter in Hamb...

Verkehr Wirtschaft

Elbfähre statt Dauerstau auf der Elbchaussee

ine der Hauptverkehrsachsen im Hamburger Westen ist so gut wie lahmgelegt: Seit Anfang Mai wird die Elbchaussee saniert und umgebaut, die Strecke zwischen Parkstraße und Teufelsbrück wurde als wechselseitige Einbahnstraße eingerichtet. Allein dieser erste Bauabschnitt wird nach Plan mindestens drei Jahre dauern. Für viele Hamburgerinnen und Hamburg...

Grün und Umwelt Soziales Stadtteilentwicklung Verkehr Wirtschaft

SPD und Grüne gestehen erstmals ein, dass die Abschaffung des bezirklichen Ordnungsdienstes ein großer Fehler war

Einstimmig beschlossen: In der gestrigen Sitzung der Bezirksversammlung Altona forderte die CDU in einem Antrag die zuständigen Behörden unter anderem auf, sicherzustellen, dass Rettungswege und Zufahrten zum und am Elbstrand freigehalten werden. Hierfür soll neben der Polizei auch der wiedereinzuführende bezirkliche Ordnungsdienst (BOD) sorgen.Daz...

Auf dem Laufenden bleiben? Unseren Newsletter abonnieren!