FC Teutonia 05 am Hohenzollernring oder TuS Osdorf am Bloomkamp

Monatelang hatten beide Vereine mit der Kommunalpolitik in Altona gestritten, welcher Sportplatz im Rahmen von Grundinstandsetzungsmaßnahmen im Haushaltsjahr 2015 von Grand in Kunstrasen umgewandelt wird. Beharrlich hatte die CDU Altona die Grundinstandsetzung beider Plätze schon für 2015 gegen den erbitterten Widerstand der SPD Altona gefordert. Nunmehr hat am 21.01.2015 der Sportstätten-Beirat entschieden, dass beide Plätze im laufenden Jahr hergestellt werden.

Dazu erklärt Sven Hielscher: „Wir sind mit dieser Entwicklung mehr als zufrieden. Beharrlichkeit und Mut zum politischen Gestalten hat dazu geführt, dass meine Fraktion diese Doppellösung errungen hat. Hiervon profitiert der Sport in Altona, dem „Sportbezirk Hamburgs.“
„Die Sportfachleute im Sportstätten-Beirat, gerade auch aus dem Sportamt Hamburg, hatten sich fachlich auf unsere Seite gestellt. Auch mit Blick auf eine Olympia-Bewerbung Hamburgs sollte es vorrangiges Ziel sein, insbesondere die Rahmenbedingungen für den Breitsport stetig zu verbessern. Dieses ist nunmehr Dank unseres Einsatzes gelungen.“ so Hielscher weiter.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen