Aktuelles

In diesem Bereich möchten wir Sie über Aktuelles aus der Bezirksfraktion Altona informieren. Sie finden hier Terminankündigungen, Pressemitteilungen und weitere Mitteilungen. Sollte Sie ein Thema besonders interessieren, so zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Alle Termine im Sitzungskalender können Sie unter sitzungsdienst-altona.hamburg.de einsehen.

Hamburg hat sich ambitionierte Klimaziele gesetzt. Ein Aspekt der geplanten Klimaschutzanstrengungen ist die intelligente Steuerung von urbaner Logistik auf der so genannten „letzten Meile“. Die CDU-Fraktion Altona setzt sich bei der morgigen Bezirksversammlung gemeinsam mit der FDP-Fraktion mit einem Antrag dafür ein, dass Altona Vorreiter in Hamburg für innovative urbane Logistikkonzepte wird.

Ziel ist es, die Umweltbelastungen im Bereich der Kurier-, Express- und Paketdienste zu senken, indem Flotten emissionsfrei bzw. emissionsarm modernisiert, Zustellquoten gesteigert und moderne Logistiklösungen in Stadtentwicklungsprojekte integriert werden.

Die Situation rund um die S-Bahn Holstenstraße spitzt sich seit über sechs Jahren zu, immer mehr Anwohnerinnen und Anwohner leiden unter der Drogenszene direkt vor ihrer Haustür. Bisher scheiterten die meisten Bemühungen um Verbesserung seitens der Politik an den zuständigen Behörden – zu Recht fühlen sich die Bürgerinnen und Bürger vor Ort alleingelassen.

Die CDU-Fraktion Altona setzt sich nun gemeinsam mit der FDP-Fraktion bei der morgigen Bezirksversammlung für die Errichtung einer mobilen Polizeiwache in Form eines Containers an der Holstenstraße ein, um eine permanente Polizeipräsenz direkt vor Ort zu gewährleisten.

Mehr als 200 Beschwerden gingen seit 2016 bei der Hamburger Behörde für Umwelt und Energie (BUE) zu Geruchsbelästigungen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch Schwefel- oder Asphaltgerüche im Umkreis des Asphaltmischwerks ASPA im Rondenbarg ein.

Auf Betreiben der CDU-Fraktion Altona konnte den Betroffenen nun endlich geholfen werden: Das Asphaltmischwerk wurde mit Einrichtungen zur Geruchsminderung umfassend nachgerüstet, seit Abschluss der Maßnahmen sind die Geruchsbelästigungen fast vollständig verschwunden.

Freiwerdende Schulflächen im Raum Lurup müssen dauerhaft für Schulzwecke gesichert werden – dies beantragen die CDU- Fraktion gemeinsam mit der FDP-Fraktion in der Altonaer Bezirksversammlung am 30. September. Alle Fraktionen hatten im vergangenen Kulturausschuss bereits der Einberufung einer regionalen Bildungskonferenz zugestimmt. Dieser Antrag soll nun sicherstellen, dass in den kommenden Monaten nicht schon Tatsachen geschaffen werden, die einer zukünftigen weiteren Schulnutzung von freiwerdenden Schulgrundstücken (am Vorhornweg und am Vermoor) entgegenstehen würden.

Zusätzlich wird das Bezirksamt ausgefordert, in Lurup alternative Flächen zu identifizieren, die sich ggf. alternativ als neuer Grundschulort eignen könnten. Die Ergebnisse sind der Behörde für Schule und Berufsbildung zur Kommentierung vorzulegen und in den zuständigen Ausschüssen der Bezirksversammlung vorzustellen. Auch die Schulbehörde wird aufgefordert, kooperativ auf einer regionalen Bildungskonferenz im Frühjahr 2022 eine geeignete Schulentwicklungsplanung für Lurup vorzulegen.

Sven Hielscher

CDU-Fraktion in Altona hat ihren Vorstand neu gewählt

In ihrer gestrigen Fraktionssitzung hat die CDU ihren Vorstand satzungsgemäß nach der Halbzeit der Wahlperiode neu gewählt.

Sven Hielscher wurde einstimmig als Fraktionsvorsitzender in seinem Amt bestätigt, ebenso wie Tim Schmuckall als Stellvertreter und Dr. Kaja Steffens als Schatzmeisterin der Fraktion.

Neu im Vorstand sind Gabriele von Stritzky als Parlamentarische Geschäftsführerin und Jonas Timm als Beisitzer. Auch sie wurden einstimmig gewählt.

Sven Hielscher, Fraktionsvorsitzender„Mit dem erweiterten Vorstands-Team und der gesamten Fraktion werden wir mit konkreten Maßnahmen und Umsetzungswillen in den kommenden 2 ½ Jahren dazu beitragen, dass das wirtschaftliche Leben, die kulturelle, soziale und architektonische Vielfalt in Altona erhalten bleibt und unser Bezirk fit für die Zukunft gemacht wird.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Es werden ausschließlich notwendige Session-Cookies eingesetzt; ein Tracking findet nicht statt. Weitere Informationen ...